• Claudia Stroppe

Prag 2018

Ein Städtetrip zu Silvester entpuppte sich plötzlich zu meiner Verlobungsreise... Für Prag hatten wir leider nur zwei Tage zum Anschauen der Stadt eingeplant - viel zu wenig Zeit für mein Empfinden, denn Prag ist einfach wunderschön! Besonders die unzähligen kleinen Gassen und die Brücken haben mich sofort verzaubert. Doch der Zeitdruck und die Menschenmassen ließen mich schnell unentspannt werden, denn natürlich wollte ich, wie auf jeder Reise, möglichst viel sehen und entdecken und das Erlebte als Erinnerung festhalten. Als wir am Silvestertag von morgens bis zum Abend auf den Beinen waren, suchten wir uns schließlich für ein paar Stunden ein gemütliches Restaurant zum Verschnaufen und gegen 22:00 Uhr machten wir uns dann wieder auf den Weg in Richtung Brücken, um einen schönen Platz zum Feuerwerk anschauen und fotografieren zu finden. Mein Verlobter zündete sich eine Zigarette nach der anderen an - ich war viel zu beschäftigt mit dem Aufbau meines Statives und den Kameraeinstellungen, um irgendetwas zu wittern... Ich war in meinem Element und ließ die Anspannung des Tages von mir abfallen... 23:30 Uhr... 23:45 Uhr... schließlich war es um Mitternacht und ich fotografierte eine Langzeitbelichtung nach der anderen, denn mit Feuerwerksfotografie war ich bisher nicht allzu vertraut... 00:15 Uhr... Auf einmal ging mein Verlobter neben mir in die Knie... Ich schaute kurz nach unten zu ihm, dann wieder zur Kamera... Ich verstand im ersten Moment nicht ganz, was er da tat... Die restlichen Sätze bis zum "Möchtest du mich heiraten?" sind völlig verschwommen in meiner Erinnerung, so lang habe ich gebraucht, um zu realisieren, was für eine bedeutende Frage er mir in diesem Moment stellte. Natürlich habe ich mich unglaublich gefreut und "Ja!" gesagt und mich die ganze restliche Nacht für mein Verhalten entschuldigt. Weil der Ring etwas zu groß war, verlor ich ihn dann auch noch fast... Wir beschlossen dann, den zweiten Tag etwas entspannter zu verbringen und schlenderten auf der anderen Seite der Brücken entlang. Zum Abschluss schauten wir uns auf der Rückweg noch das Schloss Moritzburg, die Kulisse des Märchens "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" an... Natürlich fing es dann auch noch pünktlich zu unserer Aankunft zu schneien an - so wurde der märchenhafte Kurztrip, unser bisher schönster Start in ein neues Jahr, komplett. Ich habe euch ein paar Impressionen von dieser unvergesslichen Reise zusammengestellt...






31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Amsterdam 2019

Bali 2017

© 2023 by The Artifact. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now